One Billion Rising in Köln

Trotz des eisigen Windes und den frostigen Temperaturen haben sich am 14.02. über 800 weiblich wie männlich sozialisierte Menschen aus allen Altersgruppen versammelt, den Redebeiträgen gelauscht und getanzt, um ein Zeichen gegen Sexismus und Gewalt gegen Frauen zu setzen.

Abschließender Redebeitrag von Sandra Kikic hier anzuschauen.

One Billion Dancing

Die Kundgebung, die auch von Lila in Köln unterstützt wurde, bestand aus Redebeiträgen von VertreterInnen verschiedener NGOs wie beispielsweise medica mondiale e.V. oder agisra e.V. Köln und befasste sich mit der strukturellen Gewalt, der Frauen tagtäglich überall auf der Welt ausgesetzt sind.
Dabei sind die Vergewaltigungen in Indien lediglich der Auslöser des Ganzen, die Spitze des Eisberges. Doch jede bewusste Überschreitung persönlicher Grenzen anderer ist Gewalt.

Stoppt Gewalt an Frauen

Wir solidarisieren uns mit allen kämpfenden Frauen auf der Erde, die gegen ihre Unterdrückung aufstehen!

Rise up!





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: